Landesnatur ► Die Atolle

Der Tokelau-Archipel erstreckt sich vom nördlichsten Atoll Atafu bis zum südlichsten Atoll Fakaofo auf einer Länge von knapp 200km. Atafu liegt ca. 92km vom mittleren Atoll Nukunonu entfernt, Fakaofo befindet sich rund 64km südlich von Nukunonu. Die genauen Koordinaten der einzelnen Atolle erfahren Sie hier.

Karte der drei Atolle

Abb. 1: Karte der drei Atolle, Quelle und © CIA World Factbook

Aufbau und Entstehung der Atolle

Jedes der drei Atolle besteht aus einem Ring winziger Riffinseln aus Korallenkalk, genannt Motu*, die zusammen eine Lagune umgeben. Diese ringförmige Struktur ist charakteristisch für ein Atoll und kann ausschließlich in tropischen Gewässern angetroffen werden. Beispiele für andere Länder, die ganz oder teilweise aus Atollen bestehen, sind Kiribati, Tuvalu, die Marshallinseln, die Cookinseln, die Föderierten Staaten von Mikronesien, Französisch-Polynesien oder die Malediven. So wundert es kaum, dass sich der Begriff Atoll vom maledivischen Wort "atolhu" herleitet. Die Entstehung der Atolle ist auf unterseeische Vulkaninseln zurückzuführen, um deren absinkende Gipfel sich ringförmig Korallenriffe ausbildeten, die im Laufe der Zeit bis an den Ozeanspiegel anwuchsen.

Entstehung eines Atollls

Abb. 2: Entstehung eines Atolls, Quelle und © NOAA

Die Dimensionen der Motus* Tokelaus schwanken zwischen 90m und 6km Länge und wenigen Metern bis 200m Breite. Die Riffinseln ragen lediglich drei bis fünf Meter aus dem Wasser heraus, weswegen Tokelau eines der ersten Opfer eines steigenden Meeresspiegels wäre. Nukunonu ist mit einer Landfläche von 4,7km² das größte Atoll (Fläche der Lagune: 98km²), gefolgt von Fakaofo mit 4km² (50km²) und Atafu mit lediglich 3,5km² (17km²). Damit ergibt sich eine gesamte Landoberfläche von lediglich 12km². Zum Vergleich: der zentraleuropäische Zwergstaat Liechtenstein umfaßt 160km².

Ein tokelauisches Motu

Abb. 3: Ein tokelauisches Motu, © 2006 Thomas Buchheit

Kartenmaterial

An Karten von Tokelau gelangt man relativ einfach. Auf der Internetseite von Land Information New Zealand (LINZ) www.linz.govt.nz können Karten der drei Atolle im Maßstab 1:25.000 kostenlos heruntergeladen werden. Direkt zu den Karten gelangen Sie durch einen Klick hier. Dieselben Karten bekommt man auch als gedruckte Version z.B. beim Münchner Reiseausstatter Därr www.daerr.de. Seekarten sind über deutsche Landkartenhändler vom United Kingdom Hydrographic Office (UKHO) www.ukho.gov.uk erhältlich.


Mit einem * gekennzeichnete Wörter werden im Glossar erläutert.